Logo

Meetup New Energy - Shared Economy in der Smart City

Super7000
Rather Straße 25
26.06.19
19:00 - 22:00
Anmeldung erforderlich hier
 

Teilen ist ein old-school-Thema vor dem Herrn und doch so aktuell wie seit 2000 Jahren nicht. Denn diese eine Welt teilen wir heute (nicht super-gerecht) mit 7.674.575.000 anderen Menschen.
Etwas über die Hälfte davon leben in Städten, was zu vielfältigen, überhaupt nicht smarten Herausforderungen führt: miese Luft, schmutziges Wasser, hohe Müll-Berge, kollabierender Verkehr, ... you name it.
Kann Teilen, Tauschen und sharen da irgendwie helfen? Oder wird die Lage durchs Verteilen vielleicht noch schlimmer? Wie muss das smarte Teilen organisiert werden, damit sich genügend Besitzer und Nutzer darauf einlassen? Was macht das Teilen überhaupt mit dem Menschen als Jäger und Sammler?

Veranstalter:
The Enery Market Revolution
Rico Neumann / Timo Eggers / Florian Feuer / Matthias Hoffmann / Sascha Wilms
https://www.meetup.com/de-DE/The-energy-market-revolution-Be-part-of-it-in-NRW/

Als Impulsgeber dabei sein werden

# DIETRICH SÜMMERMANN von der Share&Charge Foundation

Dietrich ist Stiftungsratsvorsitzender der Share&Charge Foundation und Geschäftsführer der eMobilify GmbH. Share&Charge löst das Problem der Interoperabilität zwischen Ladesäule und elektrischem Auto für das einfache und intelligente Laden. Dabei kommen P2P und Blockchaintechnologie zur Anwendung und u. a. gemeinsam mit der Universität von St. Gallen wird das Thema “dezentrale Governance” von P2P Systemen untersucht. Dietrich ist auch Initiator des Projektes OMOS - Open Mobility System, in dem untersucht wird wie die Zukunft der Mobilität ohne zentrale Aggregationsplattformen funktionieren kann.

Auf dem Meetup wird Dietrich Erfahrungen teilen aus dem ersten Share&Charge Produkt - einem Airbnb von privaten Ladesäulen und einen Impuls geben zu der Fragestellung von governance von P2P Systemen.

# WOLFRAM UERLICH von goFLUX

Wolfram ist Gründer und Geschäftsführer von goFLUX. Es ist die einfachste Mitfahrplattform aller Zeiten. Die goFLUX-App steigert die Auslastung privater Fahrten. Dadurch gibt es weniger Staus, weniger Emissionen und eine bessere CO2-Bilanz. goFLUX ist außerdem die erste App, die das Organisieren von Mitfahrgelegenheiten für Pendler und andere alltägliche Fahrten in wenigen Sekunden ermöglicht. Fluxer kommen so auf einfache Weise von A nach B und engagieren sich dabei gemeinsam für ihre Umwelt.

Wolfram Uerlich hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung digitaler Mobilitätsmodelle und ist Experte im Bereich simulationsgestützter Prozessoptimierung. Auf dem Meetup Shared Economy & the Smart City spricht er über Mobilität 4.0 – Innovative Lösungen, die jeder kennen sollte.

###

Die Agenda sieht wie folgt aus

19:00 - 19:20 Begrüßung & WWWH (What-Why-Who-How)
19:20 - 19:30 Hashtag-Vorstellung
19:30 - 19:40 Projekt-Speed-Pitch
(Bis zu drei Personen können je drei Minuten ihr Projekt vorstellen, meldet euch einfach beim Orga-Team)
19:40 - 19:45 Themen-Intro
19:45 - 21:00 Impulsvorträge, Netzwerkpause und Diskussion