Topgrafik

Intueat das Wohlfühlprogramm – Ohne Verzicht zum Wohlfühlgewicht

Interview mit Marc Reinbach von intueat

Stell' dich doch einmal vor und erklär uns wofür intueat steht

Mein Name ist Marc Reinbach, ich bin 24 Jahre alt, Medizinstudent und Mitgründer von intueat. Unser Unternehmen ist mit der Idee entstanden eine Möglichkeit zu finden, ohne Diät langfristig sein Wohlfühlgewicht zu erreichen. Über 90% aller Diäten funktionieren nicht und intuitives Essen ist genau das Gegenteil einer Diät. Unser Ansatz lautet: von innen, statt von außen. So lernen unsere Teilnehmer wieder auf ihre natürlichen körperlichen Hunger- und Sättigungssignale zu hören und brauchen sich dabei nichts zu verbieten. Im Prinzip lernt man mit intueat wieder essen, wie damals als Kind. Dadurch erreicht man langfristig sein Wohlfühlgewicht und fühlt sich absolut wohl in seiner Haut und mit seinem Essverhalten.

Wow das klingt nach einem Programm, das viele Probleme lösen könnte. Aber wie genau läuft das?

Zu allererst muss sich der Teilnehmer online bei uns anmelden. Er bekommt dann sein persönliches Startpaket per Post zugeschickt. In diesem Paket findet er dann zum Beispiel sein persönliches Tagebuch und andere kleine Hilfsmittel, die ihm zum Erfolg verhelfen. Von da an gibt es dann jede Woche neue Programmeinheiten mit spannenden Lektionen per PDF oder Video, um Schritt für Schritt die Grundsätze des intuitiven Essens zu erlernen. Außerdem gibt es ein mentales Audiotraining bei dem man erlernt mit seinem Unterbewusstsein zusammen zu arbeiten und neue Essgewohnheiten in positive Gewohnheiten zu überführen. Das ist besonders wichtig, da 90% der Entscheidungen, die ein Mensch trifft, vom Unterbewusstsein beeinflusst werden.

Wir bieten den Teilnehmern auch eine Plattform auf der man sich austauschen und unterstützen kann, sollte es mal nicht so gut laufen. Zusätzlich dazu können unsere Teilnehmer immer jemanden von unserem Support Team erreichen, sollten sie professionellen Rat benötigen.

Ist die Ernährungsumstellung auch mit Sport gekoppelt, oder wie steht ihr dazu?

Unser Fokus liegt auf jeden Fall auf der Ernährungsumstellung. In puncto Bewegung lernt der Teilnehmer ebenfalls, mehr auf seinen Körper zu achten und die Bewegung zu wählen, die sich gut anfühlt. Bei uns wird niemand zur Bewegung gezwungen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es keinen Sinn macht, wenn man für einmal Burger essen, sich 45 Minuten aufs Laufband zwingt um das Ganze auszugleichen. Man sollte Sport und Bewegung in seinen Alltag integrieren, also zum Beispiel einfach mal die Treppe an Stelle des Aufzugs nehmen oder einen flotten Spaziergang machen, um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Wir nennen uns mittlerweile auch bewusst intueat das Wohlfühlprogramm, weil wir gemerkt haben, dass neben der Abnahme von Gewicht, ein neues Lebensgefühl in unseren Teilnehmern geweckt wird. Unsere Kunden werden selbstbewusster und sind mit sich und ihrem Körper im Reinen, das ist uns das Wichtigste.

Wie hebt ihr euch von eurer Konkurrenz ab? Was macht euch einzigartig?

Es gibt keinen direkten Konkurrenten am Markt, da die meisten Anbieter auf klassische Diät-Prinzipien oder Muskelaufbau setzen. Wir wollen uns aber ganz klar von diesen Programmen abgrenzen, weil wir keinen klassischen Diätansatz verfolgen. Bei uns gibt es kein Kalorienzählen oder verbotene Lebensmittel, sondern die aktive Aufforderung sich alles zu erlauben. Nur so kann man erreichen, dass Essensgelüste nach bestimmten Lebensmitteln wegfallen oder schwächer werden.

Ihr habt beim Startup Weekend teilgenommen, was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Ja genau das ist richtig, da war unsere Idee allerdings noch in den Kinderschuhen und wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie man das Ganze umsetzen könnte. Wir haben ganz kurzfristig von einem Freund erfahren, dass das Startup Weekend stattfindet und da haben wir dann spontan beschlossen am Freitag unsere Idee zu pitchen. Da gab es dann auch direkt positive Resonanz und so haben wir dann in unserem Team am Wochenende weiteres ausgearbeitet und uns natürlich auch Feedback von den Coaches geholt. Im Nachhinein tatsächlich das beste Wochenende meines Lebens. Zwar super intensiv, aber auch so motivierend und fortschrittlich, dass wir jetzt hier stehen, wo wir stehen.

Was ist eure Vision für die Zukunft?

Wir wollen in drei Jahren die ersten sein, an die die Leute denken, wenn es um gesundes und langfristiges Abnehmen geht. Wir wollen Lebensqualität schenken und den Menschen zeigen, dass es ganz anders funktioniert: Ohne Zwang und Verzicht, mit einem neuen, einzigartigen Lebensgefühl. intueat soll dann in die Köpfe der Leute schießen, das ist unser großes Ziel.

Zu guter Letzt interessiert mich wieso ihr euch für Düsseldorf als Standort entschieden habt?

Der ganz einfache Grund ist, dass meine Partnerin Mareike und ich hier in Düsseldorf studieren, das hat uns hierher gezogen. Allerdings muss man sagen, dass wir glücklich darüber sind, hier gelandet zu sein, weil Düsseldorf startuptechnisch sehr viel zu bieten hat und man von allen Seiten unterstützt wird. Es gibt eine Vielzahl von Seminaren, Workshops wie dem Startup Weekend oder Veranstaltungen in der Startup Woche, die einen motivieren zu gründen.

Das sehen wir genauso! Wer sich jetzt vom intueat Konzept angesprochen und motiviert fühlt, sollte unbedingt hier vorbeischauen